Donnerstag, 16. Februar 2017

Gruppenstunde 15. Februar 2017


Liebe Interessierte an der Pfadfinderarbeit der Pfadfinder Friedrichsfeld,
am 15. Februar 2017 war wieder um 19 Uhr die Gruppenstunde der Pfadfinder Friedrichsfeld. Die Pfadfinder sind zu dieser Zeit gemeinsam mit den Jungpfadfindern im Pfadfinderkeller. Der Leiter der Jungpfadfinder ist Helge und der Leiter für die Pfadfinder ist normalerweise Jan. Jan ist in Urlaub und deshalb war Lukas da.

Die Jungpfadfinder hatten sich letzte Woche Gedanken zum verantwortungsbewussten Umgang mit dem Taschenmesser gemacht. Im Anschluss an die Gruppenstunde letzte Woche, haben die Juffis alle einen Taschenführerschein bekommen. Daran anknüpfend war das Ziel der heutigen Gruppenstunde einen Holzlöffel zu schnitzen. Jeder bekam dafür ein Stück Holz, um darauf einen Löffel aufzuzeichnen. Nicht alle hatten ein Taschenmesser dabei und für sie hatte Helge Messer mitgebracht. Dann ging es darum, das Holz zu bearbeiten. Natürlich sollte jeder darauf achten, die Grundsätze, die in der vorherigen Woche besprochen wurden, im praktischen umzusetzen. Zum Beispiel immer vom Körper weg schnitzen oder das Taschenmesser zuklappen, sobald man nicht mehr schnitzt usw.. Das war eine ganz schöne Herausforderung für alle. Das hörte man auch. :-) Zum Glück ist alles ruhig abgelaufen, ohne große Zwischenfälle.

Natürlich ist noch keiner fertig geworden, aber bei vielen ist die Form des Löffels schon erkennbar. Jeder hat soviel Zeit, wie er braucht. Also kann sich jeder Zeit lassen.

Die etwas älteren, die zur Stufe der Pfadfinder gehören, gingen mit Lukas nach draußen, auf den Platz neben der Kirche. Dort spielten sie ein Ballspiel, das ähnlich ist, wie Wikingerschach. Das spielten sie bis zum Gruppenstundenende.

Zum Schluss fanden sich alle wieder zusammen auf der Couch im Pfadfinderkeller, das Wichtige fürs nächste mal wurde besprochen und die Pfadfinder wurden verabschiedet.

Die Bilder von der Gruppenstunde könnt ihr euch auf der Webseite www.pfadfinder-friedrichsfeld.de/ angucken!!

Montag, 13. Februar 2017

Gruppenstunde - 8. Februar 2017 um 19 Uhr

Gruppenstunde
Hallo liebe Interessierte der Pfadfinder Friedrichsfeld,
die Gruppenstunde im Pfadfinderkeller unter der katholischen Kirche in Friedrichsfeld war - wie immer - gut vorbereitet und organisiert. Zur Gruppenstunde kommen nicht nur Pfadfinder, sondern auch alle Jungpfadfinder aus unserem Stamm. Denn zur Zeit gibt es nicht so viele alte Pfadfinder im Stamm. Die Jungpfadfinder machten sich Gedanken zum richtigen Umgang mit dem Taschenmesser. Denn das ist ein wichtiges Utensil eines Pfadfinders. Dafür teilten sich die Jungpfadfinder in zwei Gruppen auf und jede Gruppe sollte sich Gedanken machen, was es beim Umgang zu beachten gilt. Jede Gruppe bekam einen Karton, auf dem sie die Gedanken aufschreiben sollten. Nach einiger Zeit kamen alle zusammen und besprachen die Ergebnisse. Und Leiter Helge mahnte zum vorsichtigen Umgang und betonte die Gefährlichkeit. Am Ende der Gruppenstunde bekam jeder Juffi einen Taschenmesserführerschein. 

Die Pfadfinder hatten währenddessen einige knifflige Aufgabe. Sie überlegten zusammen mit Leiter Jan und Leiter Lukas, wie ein Zelt, das im Pfadfinder herumlag, zusammengefaltet wird. Nachdem sie es erfolgreich ganz klein zusammengefaltet hatten, packten sie das Zelt in eine Tasche. Das war für die erfahrenen Pfadfinder natürlich kein großes Problem und es war auch nochmal eine gute Übung für die Lagerfahrten, wenn sie die Zelte einpacken müssen. Daran anschließend spielten die Pfadfinder noch ein Gruppenspiel.

Bilder von der Aktion gibt es hier.

Altkleider - Februar 2017

Altkleidersammelaktion
Hallo liebe Interessierte der Pfadfinder Friedrichsfeld,
wie immer trafen wir uns zum Altkleidersammeln bereits um 8 Uhr und haben in Ruhe gefrühstückt und es gab eine Menge zum Unterhalten. Jeder hatte etwas zu essen mitgebracht und wir haben uns gestärkt, bevor wir aktiv wurden. Ab 9 Uhr waren wir Einsatzbereit und nahmen die Kleidersäcke, die vorbeigebracht wurden, entgegen. Wir packten die Säcke in den Anhänger und nachdem dieser voll war, packten wir die Altkleider in den Bulli der Pfadfinder. 

Die ganze Aktion dauerte bis 12 Uhr. 
Bilder von dieser Aktion gibt es auf der Webseite der Pfadfinder. Dazu einfach hier klicken.

Samstag, 14. Januar 2017

Gruppenstunde am 11. Januar 2017

Gruppenstunde der Pfadfinder am 11. Januar 2017:
Auch diesen Mittwoch haben sich die Pfadfinder Friedrichsfeld um 19 Uhr am Pfadfinderkeller getroffen. Der Pfadfinderkeller befindet sich unterhalb der katholischen Kirche St. Elisabeth in Friedrichsfeld. Vorher hatten die Wölflinge ihre Gruppenstunde in den Räumlichkeiten. Da es anfing zu regnen, entschied sich Pfadfinderleiter Jan kurzfristig im Pfadfinderkeller zu bleiben. Eigentlich wollte er aber rausgehen und mit den Pfadfindern etwas spielen. Da die Pfadfinder uneinig waren, was sie im Keller tun wollten, bildeten sich plötzlich 3 Gruppen. 4 Pfadfinderinnen wollten sportlich aktiv sein und entschieden sich Hockey zu spielen. Und Andere spielten lieber Kicker. Die dritte Gruppe gestaltete einen Umschlag für das Liederbuch der Pfadfinder.

Um Bilder von dieser Gruppenstunde zu sehen auf den Link "Gruppenstunde der Pfadfinder am 11. Januar 2017" am Anfang des ersten Absatzes klicken. Ihr könnt die Bilder auf der Webseite der Pfadfinder vergrößern, indem ihr auf das Foto klickt bzw. tippt.

Viel Spaß beim Vorbeisurfen!!! #Voerde #Pfadfinder #Friedrichsfeld #Scout #scouts #scouting #gruppenstunde #wennesregnet


Freitag, 13. Januar 2017

http://www.pfadfinder-friedrichsfeld.de/2016-summercamp.html:
Hallo,
die Pfadfinder waren im vergangenen Jahr wieder in einem Sommerlager. Diesmal paddelten die Pfadis auf der Mecklenburgerischen Seenplatte. 13 Tage verbrachten sie auf und am Wasser, zelteten, kochten, und wuschen ihre Kleidersachen. Diese und andere interessante Aktivitäten sehr ihr auf den Bildern, wenn ihr auf den Link am Anfang dieses Absatzes klickt.
Viel Spaß beim Vorbeisurfen!


Donnerstag, 27. Oktober 2016

Blog der Pfadfinder Friedrichsfeld: Gruppenstunde vom 26.10.2016

Blog der Pfadfinder Friedrichsfeld: Gruppenstunde vom 26.10.2016: Am Mittwoch, den 26. Oktober hatten wir wieder unsere wöchentliche Pfadfindergruppenstunde. Diesmal hatte unser Pfadfindergruppenleiter Ja...

Gruppenstunde der Pfadfinder Friedrichsfeld


#voerde #scout #pfadfinder #pfadfinderfriedrichsfeld #friedrichsfeld #stelisabeth #stammniederrheinsüd #halloween #kürbis #gruppenstunde #groupmeeting

Gruppenstunde vom 26.10.2016

Am Mittwoch, den 26. Oktober fand wieder unsere wöchentliche Pfadfindergruppenstunde statt.

Diesmal hatte unser Pfadfindergruppenleiter Jan mehrere Kürbisse mitgebracht und ein Set zum Aushöhlen und bearbeiten der Kürbisse. Jedes Gruppenmitglied bekam einen Kürbis und die Möglichkeit einen Kürbis seiner Wahl zu gestalten. Einige Schnitzten ihren Kürbis nach eigener Facon, andere griffen nach vorgefertigten Fratzen, die sie auf die Kürbisse übertragen konnten. Eine Schablone konnten sie auf den Kürbis legen und ein Gesicht auf den Kürbis übertragen. Jedoch als erstes musste der Kürbisdeckel mit einer kleinen Säge beseitigt werden. Das hat viel Arbeit gemacht, denn in dem Set gab es nur eine kleine Säge, die auch noch keine Spitzen Sägezähne hatte. Das war aber dem Pfadfingerleiter Jan auch sehr wichtig, da es in den vergangenen Jahren immer wieder bei Aktionen vorgekommen war, dass Pfadfinder ins Krankenhaus gebracht wurden, weil sie sich verletzt hatten. Als der Kürbiskopf dann abgesägt war, musste der Kürbis ausgehöhlt. Das war eine ganz schön ekelige Sache. Aber danach konnten wir uns ja schließlich die Hände waschen. Nachdem der Kürbis ausgehöhlt war, ging es an das Ausschnitzen des Gesichts. Einige von uns hatten am Ende der Gruppenstunde ihren gruseligen Kürbis fertig und andere müssen ihn noch Zuhause mit einem Küchenmesser fertig stellen.

Wenn der Kürbis fertig ist, kommt eine Kerze ins Innere und abends leuchtet der Kürbis schön gruselig.

Fotos von dieser Aktion gibt es auf unserer Webseite: Pfadfinder-Friedrichsfeld.de

Dass das Halloween-Fest ein christlicher Brauch ist, wurde uns von den Administratoren der Facebook-Seite "katholisch.de" bestätigt:
 "Wir haben aus dem letzten Jahr einen Beitrag zur Frage, wie die Kirche diesem Fest gegenübersteht. Dort heißt es: "In der Tat sehen Forscher auch christliche Wurzeln in dem Fest. Am Vorabend von Allerheiligen (englisch: All Hallows Eve), so die Vorstellung der Menschen in frühchristlichen Jahrhunderten in Irland, kehren die Geister der Verstorbenen aus dem Fegefeuer zu ihren Gräbern zurück, an denen die Angehörigen mit ihnen in Kontakt treten können."

Der Artikel ist hier zu finden: katholisch.de/de/katholisch

#Voerde #Friedrichsfeld #Pfadfinder #scout #FriedrichsfelderPfadfinder